Loburg/Altengrabow (eb). Der Nikolaus kann aus Zeitgründen erst am Sonntag, 10. Dezember 2017, mit dem historischen Zug kommen und überrascht die kleinen und großen Fahrgäste auf der Fahrt von Loburg nach Altengrabow. Abfahrt ist um 15 Uhr in Loburg.

Unterwegs, während der fast 30 Kilometer langen zweistündigen Zugfahrt, wird der leibhaftige St. Nikolaus aufgenommen. Er hat genügend Zeit, um mit den kleinen Fahrgästen ein Nikolauslied zu singen, ihre Wunschzettel entgegenzunehmen und sich ein gelerntes Gedicht anzuhören. Anschließend werden traditionsgemäß die Kinder durch seinen Gefährten Knecht Ruprecht mit Süßigkeiten überrascht. Die sieben Waggons des Loburger Traditionszuges aus der Zeit um 1900 sind gut geheizt. Im Buffetwagen ist ein der Jahreszeit angemessenes Angebot vorbereitet. Wegen der beschränkten Platzzahl ist es notwendig, sich umgehend die Fahrausweise zu bestellen. Für Kinder ist im Fahrpreis in Höhe von zehn Euro eine Nikolaustüte enthalten. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Kinderwagen können nach Voranmeldung kostenlos mitgenommen werden. Nähere Auskünfte und Fahrkartenbestellungen ab sofort unter 03 92 45/20 42 dienstags bis freitags 8.30 bis 12.30 Uhr oder unter info@dampfzug-betriebs-gemeinschaft.de.