Burg (eb/püt). Am zweiten Novemberwochenende fand beim Tanzsportclub (TSC) Grün-Rot Magdeburg das traditionelle Turnier um den Herbstpokal statt.

Die drei Juniorenpaare vom TSC Blau-Gold Burg e.V. hatten sich vorgenommen ihren Verein würdig zu vertreten. Bereits im ersten Turnier Jun.I D Standard sollte dieses Vorhaben glücken.
In einem großen Starterfeld tanzten sich Franz Groß mit seiner Partnerin Emilia Betghe auf den zweiten Platz, sein Bruder Josef mit Partnerin Letizia Pilz erreichten Platz neun. Ein super Einstieg in diesen Turniertag. Beide Paare starteten gleich im Anschluss voller Elan ihr nächstes Turnier bei den älteren Paaren.
Nach ihren Standardtänzen durften sich Franz und Emilia über einen weiteren Silberpokal freuen. Auch Josef und Letizia unterstrichen noch einmal ihre ansteigende Formkurve und erreichten den sechsten Platz.
Angespornt von den Leistungen ihrer „Vereinskumpel“ starteten auch Tim Bücher und Betty Schmidt ihren Turniertag. In ihrem Standardturnier der Leistungsklasse C ertanzte sich das junge Burger Paar einen super zweiten Platz. Alle drei Paare starteten am Nachmittag in ihre Turniere der lateinamerikanischen Tänze. Auch hier zeigten alle sechs, worauf sie in den letzten Wochen hintrainiert haben. Auch wenn es nicht für einen weiteren Podestplatz reichte, ertanzten sich die drei jungen Burger Paare viele wertvolle Aufstiegspunkte. Bereits eine Woche vorher tanzten alle drei Juniorenpaare beim Pokalturnier vom TC Rot-Gold Potsdam. Auch dort präsentierten sie ihren Verein super und ertanzten viele wertvolle Punkte für ihr Aufstiegskonto.