Burg (püt). Große Ehrung einer großen Persönlichkeit: Nach dem Abriss ihres Geburtshauses in der Bahnhofstraße 5 zeigt ein riesiges Wandbild am Giebel des Nachbarhauses seit Kurzem das Abbild der bekannten Burger Schriftstellerin Brigitte Reimann. Sie wurde am 21. Juli 1933 in Burg geboren. Brigitte Reimann war eine herausragende Schriftstellerin, deren Leben und Werk unvergessen sind. Sie griff temperamentvoll, begeisterungsfähig, lebenshungrig, engagiert und besessen von der Idee einer humanistischen Gesellschaft in gesellschaftliche Prozesse ein. Ihr Hauptwerk „Franziska Linkerhand“ blieb unvollendet und bewegt seine Leser bis heute. Brigitte Reimann wäre in diesem Jahr 85 Jahre alt geworden.