Biederitz (mey). Schon zum 26. Mal rufen die Biederitzer dazu auf, der Kälte zu trotzen und gemeinsam durch ihre Ortschaft zu wandern.

Im Fokus steht traditionell der Spaß an lustigen Wettkämpfen. Eine Strecke von 7,3 Kilometern wird die Wanderinnen und Wanderer durch Biederitz führen. Sieben Stationen haben die Veranstalter vorbereitet. Sie werden für jede Menge Spaß und Unterhaltung auf der Tour sorgen und die Teilnehmenden auf den Prüfstand schicken. Schnelligkeit, Geschick und Teamwork sollen unter Beweis gestellt werden. Die besten Gruppen werden natürlich im Anschluss geehrt.
Um 9.30 Uhr am Samstag, 17. Februar 2018, fällt der Startschuss für die ersten Wanderfreunde. Alle Gruppen werden in regelmäßigen Abständen vom Gerätehaus der Feuerwehr Biederitz aus starten. Gruppen können sich ab 9 Uhr am Wettkampftag am Gerätehaus anmelden. Jede Gruppe sollte aus mindestens vier Mitgliedern bestehen, um auch an jeder Station teilnehmen zu können. Eingeladen sind seit jeher nicht nur Biederitzer Einwohnerinnen und Einwohner, sondern auch Freunde und Gäste aus aller Welt – so haben im vergangenen Jahr sogar Besucherinnen und Besucher aus Niedersachsen und Brandenburg an der spaßigen Winterwanderung teilgenommen.
Willkommen sind alle, die sich mit Spaß den Winterblues aus den Gliedern maschieren wollen, ganz gleich, welcher Altersklasse sie angehören. Für das leibliche Wohl aller Teilnehmenden, Helferinnen und Helfer sowie Gäste wird selbstverständlich gesorgt sein. Unterwegs werden die Wanderfans mit Schmalzstullen und Getränken versorgt, an der Mittelstation wird es wärmenden Glühwein und Tee geben. Im Gerätehaus wartet die Feldküche, die frischen Grünkohl mit Kasseler oder Knackern anbieten wird. Am Nachmittag wird es außerdem ein reichhaltiges Kuchenbuffet und Kaffee geben, bevor die Sieger des 26. Biederitzer Wintermarsches geehrt und mit gruppenspezifischen Preisen ausgezeichnet werden.