Burg (eb/mey). Viele fleißige Hände brachten den Spielplatz der ITEK Bambi auf Vordermann.

In der ITEK Bambi spielen, lernen und toben insgesamt fast 120 Kinder und nutzen vor allem in den warmen Monaten ihren großen Spielplatz. Am Freitag, 4. Mai 2018, wurde dieser herausgeputzt. Der Sand des Sandkastens wurde ausgetauscht, mit dem ausgebaggerten Sand wurde der Fallschutz an den Spielgeräten verbessert, Bänke, Spielgeräte, Zäune haben einen neuen Anstrich erhalten und eine Holzbrücke wurde durch Familie Braune am Rodelberg aufgebaut. Große Augen machten die Kinder, als ein Lastwagen, beladen mit 30 Tonnen zertifizierten Sand, anrollte. Als der Bagger den Sand an den Spielgeräten verteilt hatte, wurde fleißig geschaufelt und geharkt. Eltern, Großeltern und Geschwister schufteten bis in die Abendstunden. Baumstämme wurden von der Rinde befreit, verankert und aufgestellt. Der Barfußpfad wurde auch erneuert. Drei große Kabelrollen wurden bearbeitet und sollen den Kindern als Matschtische hergerichtet werden. Eine echte Sisyphusarbeit war der Abbau des alten Tipis, das durch zwei neue ersetzt werden konnte. Das Team der ITEK Bambi und alle Kinder bedanken sich herzlich bei all den fleißigen Helfern, dem unterstützenden Förderverein und den Firmen, durch die das große Projekt erst realisiert werden konnte.