Jerichower Land (püt). Der Landkreis Jerichower Land ruft Träger zur Einreichung von Projektvorschlägen im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Kompetenzagentur plus – Perspektiven eröffnen für eine berufliche und soziale Integration“ auf. Das Projekt soll Eltern und regionale Unternehmen einbeziehen und benachteiligte junge Erwachsene unterstützen. Projektvorschläge sind bis 12. Dezember 2017 in der Kreisverwaltung einzureichen.

Junge Erwachsene im Alter von 15 bis 25 Jahren, die vor dem Schulabschluss stehen und verschiedene Probleme aufweisen, sollen fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Über einen längeren Zeitraum werden die Jugendlichen mittels individueller pädagogischer Begleitung beruflich und sozial integriert. Die Jugendlichen werden stabilisiert und auf ihren berulichen Weg vorbereitet. Wichtige Kooperationspartner des Projekts sind neben den Eltern auch die regionalen Unternehmen. Oberstes Ziel ist es, dass die jungen Erwachsenen ihre Integrationsbemühungen auf dem Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt fortsetzen können.
Ein Grund für das geplante Projekt ist auch der Fachkräftemangel im Landkreis. Praktika in Unternehmen sollen den Jugendlichen den Eintritt in die Berufswelt ermöglichen. Der zukünftige Träger des Projektes hat die Aufgabe, in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter die regionalen Unternehmen über ihre personellen und finanziellen Möglichkeiten bei der Vergabe eines Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu informieren. Soziale Defizite der jungen Menschen mit verschiedensten Problemen bedeuten einen erhöhten Betreuungsaufwand. Inhaltlich soll das Projekt auf Jugendsozialarbeit, Elternarbeit und die Kooperation mit Unternehmen abzielen. Das Projekt ist ein wichtiger Baustein beim Aufbau und Umsetzung des regionalen Übungsmanagements. Die Vernetzung mit Akteuren, insbesondere mit den Schulen ist vorrausgesetzt. Mindestens 180 junge Erwachsene sollen während des 36-monatigen Förderzeitraums teilnehmen. Das Projekt wird am 1. Januar 2018 beginnen. Weitere Informationen sind unter www.lkjl.de zu finden.