Kleinwusterwitz (püt). Ihr traditionelles Herbstfest feierte die Kita „Gänseblümchen“ am 19. Oktober 2018. Unzählige Gäste erfreuten die Kinder mit ihrem Programm.

Unzählige Besucher fanden sich zum Herbstfest der Kleinwusterwitzer Kita „Gänseblümchen“ am 19. Oktober 2018 ein. In jedem Jahr bildet das Herbstfest den feierlichen Höhepunkt für die „Gänseblümchen“. Mit einem eigens hierfür eingeübten Programm erfreuten die Kleinen ihre Familien. Wichtiger Bestandteil des Herbstfestes ist es, den Großeltern Dankeschön zu sagen. Für die Bewohner von Kleinwusterwitz ist das Fest stets eine willkommene Abwechslung. Unter den Gästen waren auch Karl-Heinz Jäger vom Agrarhof Demsin auch Ortsbürgermeister Jürgen Staschull vertreten. Beide haben stets ein offenes Ohr für die Kita und stehen unterstützend zur Seite. Weitere gern gesehene Gäste war zudem Familie Köppke, die Nachbarn der Kita. Nachdem die Steppkes das Gemeindehaus mit ihrem Gesang erfüllten, wurde das Buffet eröffnet. Dies hatten die Eltern der Kinder liebvoll zubereitet. Zu einer kleinen Tradition ist das Pellkartoffelessen geworden. Durch Projekte innerhalb der Kleinwusterwitzer Kita wissen die Kleinen, wo genau das Essen eigentlich herkommt. Dann endlich konnten die mitgebrachten Fackeln zum Einsatz kommen. Aufgeregt versammelten sich die Steppkes, um gemeinsam mit ihren Familien durch das abendliche Kleinwusterwitz zu ziehen. Begleitet wurde der Treck von der Ortsfeuerwehr. Zur Belohnung wartete auf alle das Backen von  Stockbrot und ein wärmendes Lagerfeuer. Bei Bratwurst und Getränken klang dieser besondere Tag aus. Die vielen anwesenden Gäste zeigten einmal mehr, dass die Kita sehr gut ins gemeinsame Dorfleben involviert ist. Dankbar ist die Kita-Leitung dem Feuerwehrverein für die nimmermüde Unterstützung.