Jerichow (eb/püt). Am Samstag vor dem dritten Advent, 15. Dezember 2018, findet der nunmehr 17. Jerichower Weihnachtsmarkt auf dem Topfmarkt in Jerichow statt.

Die großen Weihnachtsbäume am Topfmarkt, am Bürgerhaus, am Kloster und an der Feuerwehr stimmen auch dieses Jahr rechtzeitig auf die Adventszeit ein. Kleinere Bäume werden in der Stadt auch in diesem Jahr von den Kindern der Kita „Wirbelwind“, der Grundschule und den Mitgliedern des Jugendklubs geschmückt.
Natürlich hat auch in diesem Jahr wieder viele Jerichower das Weihnachts-Rätselfieber gepackt. In Jerichow, Mangelsdorf, Kleinmangelsdorf, Steinitz und Klietznick sorgt diese traditionelle spaßige Knobelei von Winfried Schwuchow auch in diesem Jahr für einen regen Gedankenaustausch bei vielen Einwohnern. Übrigens kommt der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr mit der Kutsche.
Auf dem Jerichower Weihnachtsmarkt ist nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt, sondern viele ortsansässige „Künstler“ gestalten den ganzen Tag ein buntes weihnachtliches Programm bis in den Abend hinein.
Mit einem „Gottesdienst für alle“ beginnt der diesjährige Weihnachtsmarkt um 13.30 Uhr in der Stadtkirche. Die Eröffnung wird um 14 Uhr Bürgermeister Andreas Dertz vollziehen. Um 14.10 Uhr folgt der traditionelle Auftritt der Klietznicker Dorfspatzen. Dem folgt der Jerichower Kindergarten mit seinem Programm. Die Tanzgruppe „Step by Step“ des Lok Jerichow wird um 15.10 Uhr die Bühne rocken. Die Kinder der Grundschule Jerichow sind um 15.30 Uhr an der Reihe. Um 16 Uhr dann kommt er, der Weihnachtsmann mit seiner Kutsche.
Das Märchen „Klaras Engel“ des Jerichower Amateurtheater wird um 16.30 Uhr die Gäste verzaubern. Um 17.45 Uhr folgt die Auswertung des diesjährigen Weihnachtsrätsels. Die Jagdhornbläser Schopsdorf werden um 18.15 Uhr auf der Bühne erwartet. Fabienne Ertl erfreut um 19 Uhr mit ihrem Gesang und Gitarrenspiel die Besucherinnen und Besucher. Den 17. Jerichower Weihnachtsmarkt werden um 19.30 Uhr die „Crazy Chicks“ mit ihrem Linedance beschließen.